Yoga im Saarland

Letzte Aktualisierung auf dieser Seite: 22.05.2020

Ab dem 18. Mai ist der Sport- und Trainingsbetrieb sowohl auf Sportanlagen im Freien als auch in Hallen und geschlossenen Räumen unter Einschränkungen wieder möglich.

Folgende Voraussetzungen müssen eingehalten werden:

  • Physisch-soziale Kontakte sind auf ein absolut nötiges Minimum zu beschränken. Zu anderen Personen ist, wo immer es möglich ist, ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu halten. Davon ausgenommen sind Angehörige des eigenen Haushalts, Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft sowie Verwandte in gerader Linie des ersten Grades.
  • Die Ausübung des Sports hat alleine oder in kleinen Gruppen von bis zu 5 Personen zu erfolgen. Ist ein Trainer anwesend, so darf dieser lediglich 4 weitere Personen trainieren.
  • Jeglicher Sport- und Trainingsbetrieb muss kontaktlos durchgeführt werden. Spiel- und Wettkampfsituationen, vor allem solche, in denen ein direkter Kontakt oder ein Abstand von weniger als 1,5 Metern erforderlich oder möglich ist, sind zu unterlassen.
  • Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen sind konsequent einzuhalten. Dies gilt vor allem für die gemeinsame Nutzung von Sportgeräten, aber auch für Türgriffe und ähnliches.
  • Dusch-, Wasch- und Umkleideräume dürfen bis auf Weiteres nicht genutzt werden.
  • WC-Anlagen dürfen geöffnet werden.
  • Der Zutritt zu allen Sportanlagen, -hallen und sonstigen Sportstätten hat unter Vermeidung von Warteschlangen zu erfolgen.
  • Gesellschafts- und Gemeinschaftsräume dürfen ausschließlich zu Schulungszwecken genutzt werden (§ 7 Abs. 9 VO-CP).
  • Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Instituts dürfen durch die Aufnahme des Trainingsbetriebs keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden.
  • Der Trainings- und Sportbetrieb darf nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Zuschauer sind nicht gestattet.

Weitere Einzelheiten hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) für den überwiegenden Teil aller Sportarten zusammengetragen: Wiedereinstieg Sporttreiben DOSB